Twenty Four Hours ♥ Kulturkalender für Berlin empfiehlt:

Das OstArt Festival zum 30-jährigen Mauerfall – seid dabei!

“Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern Kunst macht sichtbar” –       Paul Klee

Wir freuen uns sehr darauf, dieses Jahr in Berlin eine absolut einzigartige Veranstaltung im Rahmen des 30-jährigen Jubiläums des Mauerfalls zu veranstalten. Gemeinsam mit ihren Fans und Kulturinteressierten feiern Künstler der ehemaligen DDR am 09. und 10. November 2019 das einzigartige OstArt Festival in Berlin Mitte.

Das Festival verfolgt den Ansatz das Leben in der DDR ausschließlich über Kunst auszudrücken und so den Besuchern zugänglich zu machen. Das Programm richtet sich nicht ausschließlich an frühere Fans sondern soll Menschen von überall und jeder Generation begeistern. Gemeinsam gehen wir auf eine kleine Zeitreise, die uns die damalige DDR Subkultur ins Hier und Jetzt zurückholt. Das musikalische Programm des OstArt Festivals setzt sich ausschließlich aus Bandprojekten zusammen, welche entweder in der DDR entstanden sind oder sich daraus entwickelt haben.Bei einer Auswahl an originalen Snacks, Getränken und Speisen tauchen die Besucher in eine andere Welt ein, in der DDR Kunst in Form von Malerei, Fotografie, Film, Literatur und Skulpturen bestaunt werden kann.

Aktuell füllen wir noch unsere letzten freien Slots auf unserer Konzertbühne, Kunstausstellung sowie der Kino- und Lesungenbühne. Die bereits bestätigten Künstler findet ihr unter https://www.ostart-festival.de

Sichert euch schnell die beliebten early bird Tickets zum Vorzugspreis, die Anzahl ist begrenzt!

 

Bitte teile den Link für diesen Event ♥ Danke



Veranstaltungsflyer / Foto: OstArt Festival:




Kommentiere die Veranstaltung: OstArt Festival

Bitte respektiere die Meinungen, Vorlieben, Einstellungen und Ansichten anderer User.