Twenty Four Hours ♥ Kulturkalender für Berlin empfiehlt:

Klicken, um Karte anzuzeigen
Wann:
18. September 2019 um 20:00
2019-09-18T20:00:00+02:00
2019-09-18T20:15:00+02:00

Special Guests: Underside & Shrezzers

Das Pariser Deathcore-Sextett Betraying The Martyrs hat es seit seiner Gründung 2008 weit über die Landesgrenzen hinaus zu großer Begeisterung gebracht. Im Rahmen ihrer drei bisherigen Alben unternahm die Band Tourneen quer durch Nordamerika und bis nach Australien und Südostasien. Nachdem das bislang letzte Album „The Resilient“ vor mittlerweile rund drei Jahren erschien, war die Zeit mehr als reif für den nächsten Streich. Jener wird laut Band den Titel „Rapture“ tragen und am 13. September erscheinen. Parallel startet die Band ihre Europatournee zu dieser Platte, welche sie gleich zu Beginn zwischen dem 18. und 30. September für sechs Shows in Berlin, Dresden, München, Stuttgart, Aschaffenburg und Hamburg nach Deutschland führt. Internationale Unterstützung erfahren sie hierbei von den nepalesischen Durchstartern Underside sowie der russischen Progressive-Metal Formation Shrezzers.

Denkt man an zeitgenössische Musik aus Frankreich, fällt einem vieles zwischen Rap, Chanson und multikulturellem Rock ein, aber eines ganz sicher nicht: Deathcore. Generell haben es Subgenres im Metal, die in die Extreme gehen – ob nun im Sound, mit den Texten oder durch eine besonders provokative Bühnenerscheinung – eher schwer in Frankreich. Der Geist einer Nation, dessen Nationalgetränke Rotwein und Champagner sind, ist zweifellos deutlich schwerer zu entfachen für einen Musikstil, in dem Misanthropie und Weltuntergangsstimmung als willkommener Grundzustand akzeptiert sind.

Umso beachtlicher was dann aber passiert, wenn sich doch einmal ein paar Jungs aus den Pariser Vororten einem Stil wie dem Deathcore verschreiben: Plötzlich bekommt selbst ein solch eruptiver, wütender und kompromissloser Sound etwas Warmes, Verbindliches und Zutrauliches. Was sicher auch an der gesamten Attitüde von Betraying The Martyrs liegt; sowie an den universelleren, zuweilen fast schon philosophisch-meditativen Texten ihrer Songs, die damit völlig aus dem gewohnten Themenkatalog des Deathcore hervorstechen.

Schon mangels einer landesweit ausreichend verfügbaren Fanbase für derartige Musik, zog es die Band schon von Anbeginn aus Frankreich heraus und kreuz und quer durch Europa. Dabei erschienen in einem jeweiligen Drei-Jahres-Abstand die drei Alben „Breathe in Life“, „Phantom“ sowie „The Resilient“, mit dem die Band auch Nordamerika endgültig für sich einnehmen konnte. Mit dem kommenden Werk „Rapture“, so glaubt man in der Szene, werden sich Betraying The Martyrs endgültig international etablieren. Auf ihren sechs Deutschlandkonzerten zwischen dem 18. und 30. September in Berlin, Dresden, München, Stuttgart, Aschaffenburg und Hamburg kann man sich live davon ein Bild machen.

Bitte teile den Link für diesen Event ♥ Danke



Veranstaltungsflyer / Foto: Betraying The Martyrs (live):




Kommentiere die Veranstaltung: Betraying The Martyrs (live)

Bitte respektiere die Meinungen, Vorlieben, Einstellungen und Ansichten anderer User.