Twenty Four Hours ♥ Kultur- und Veranstaltungskalender

Twenty Four Hours ♥ Kultur- und Veranstaltungskalender

Jul
7
Sa
2018
Nobelschrott + Litterbug (live) @ Wild At Heart
Jul 7 um 22:00 – Aug 2 um 23:59
Jul
14
Sa
2018
Toxoplasma @ Cassiopeia
Jul 14 um 20:30 – 23:59
Jul
15
So
2018
Morrissey | Berlin // Abgesagt! @ Mercedes-Benz Arena Berlin
Jul 15 um 18:30 – 23:00
Morrissey | Berlin // Abgesagt! @ Mercedes-Benz Arena Berlin

Einlass: 18:30 // Beginn: 20:00

Tickets können an den jeweiligen VVK-Stellen zurückgegeben werden. Anbei das offizielle Statement.

Aufgrund logistischer Umstände außerhalb unserer Kontrolle müssen die Europakonzerte von Morrissey im Juli verschoben werden.

Hiervon ist auch das Konzert am 15. Juli in der Berliner Mercedes-Benz Arena betroffen.

Wir bedauern die dadurch entstandenen Unannehmlichkeiten und versuchen, die Konzerte so schnell wie möglich nachzuholen.

Bereits im Vorverkauf erworbene Tickets können an den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

Die LIHS World Tour geht am 23. November in Mexico City weiter und zusätzliche Konzerte werden in Kürze bekanntgegeben.

Die LIHS World Tour ist mit rekordverdächtigen Ergebnissen in den USA und Großbritannien Morrisseys bisher erfolgreichste Tour.

Wir danken allen Fans für ihre Unterstützung.

– Management

English:

Due to logistical circumstances beyond our control, the UK/European Morrissey Concerts scheduled for July will be postponed.

We deeply regret any inconvenience to the fans and promise to reschedule these dates as soon as possible.

All purchasers will have the full ticket fee refunded, including the service charge, to their credit cards.

The LIHS World Tour will continue, starting back up in Mexico City on November 23rd.

Watch for more dates to be added soon!

The LIHS World Tour has been Morrissey’s most successful tour to date, having achieved record business for the artist in both th U.S. and The UK.

We thank all the fans for their support.

– Management
__________________________________________________

+++ Exklusives Deutschlandkonzert +++

Im Anschluss an seine bisher erfolgreichste UK-Tournee kündigte Morrissey jetzt ausgewählte Europakonzerte an, darunter am 15. Juli eine exklusive Deutschlandshow in der Berliner Mercedes-Benz Arena.
Tickets für die Show sind ab Freitag, den 25. Mai um 10:00 Uhr im allgemeinen Vorverkauf erhältlich.
Die Termine seiner UK-Tournee im Februar und März, die unter anderem vier ausverkaufte Konzerte in London umfassen, wurden von der Presse durchweg hochgelobt:

„Morrissey hat die übernatürliche Gabe genau zu spüren, was das Publikum sich wünscht.”
– The Guardian

„Seine bebenden Töne haben noch nie besser geklungen.”
– The Independent

„Er klingt besser als jemals zuvor… Morrissey liefert jedes Mal aufs Neue ab.”
– The Yorkshire Times

„Er klingt und performt besser als je zuvor… ab dem Moment, wo das herrliche goldene Timbre seiner Stimme in der Halle ertönt, wird man erinnert, wieso seine Werke seit Jahrzehnten vergöttert werden… und eine Erinnerung, dass Morrissey eine Klasse für sich ist, wenn es um vokale Fähigkeiten geht.“
– Clash Magazine

Die Single ‚All The Young People Must Fall In Love‘ aus seinem aktuellen Album ‚Low in High SchooL‘ wird am 6. Juli in einer limitierten Vinylauflage veröffentlicht. Auf der A-Seite befindet sich ein neuer Mix des Songs von Bob Clearmountain, die B-Seite ist mit einem Waylon Jennings Cover, ‚Are You Sure Hank Done It This Way? (Live)’, versehen.

Das Album ‚Low In High School ist bereits im Handel erhältlich: https://morrissey.lnk.to/LiHSPR

https://www.facebook.com/events/1527192374073383/

Jul
18
Mi
2018
The Hooters (live) @ Columbia Theater
Jul 18 um 20:00

„GIVE THE MUSIC BACK“ – Tour 2018

Als THE HOOTERS 1980 erstmals in der Musikszene von Philadelphia auftauchen, erobern sie mit rasanter Geschwindigkeit die Ostküste. Angeführt vom Keyboarder Rob Hyman und dem Gitarre spielenden Sänger Eric Bazilian veröffentlichten sie ihr erstes Indie-Album 1983, welches aus dem Stand 100.000 Schallplatten verkaufte und welches zudem der Träger der Original-Versionen mit künftigen Welthits wie „All You Zombies“ und „Fightin On The Same Side“ war.

Glück oder Bestimmung war die Auswahl für die Teilnahme von THE HOOTERS am LIVE AID-Konzert im Juli 1985 in Philadelphia und bescherte der Band schnell und weltweit Gold und Platin-Status für ihr erste offizielles Album “Nervous Night”. Darauf folgte auch gleich die Heiligsprechung durch das damals wichtigste Musikmagazin, dem Rolling Stone, als “Best New Band Of The Year” in1985. Angestachelt durch ihren grandiosen Erfolg legten THE HOOTERS entsprechend nach und bescherten sowohl den Fans wie auch ihrer Plattenfirma noch mehr Hits.

Pink Floyds Roger Waters wurde alsbald auf die Band aufmerksam und war es dann auch, der THE HOOTERS einlud, beim legendären Multimedia-Event-Extravaganza “The Wall” (Live aus Berlin), das 1990 zusammen mit den Stars und Größen wie Joni Mitchell, Van Morrison, The Band, Bryan Adams und vielen anderen stattfand, dabei zu sein.

Gegen Ende des Jahres 1995 trennte sich die Band und die einzelnen Mitglieder widmeten sich eigenen Soloprojekten wie z.B. dem Songwriting für andere Künstler. 2001 gaben THE HOOTERS ihre Wiedervereinigung bekannt und touren seit dem intensiv und dauerhaft.

© Paul Bossenmaier

Jul
19
Do
2018
Billy Idol | Berlin @ Zitadelle Spandau
Jul 19 um 17:30 – 22:30
Billy Idol | Berlin @ Zitadelle Spandau

Einlass: 17:30 Uhr // Beginn: 19:00 Uhr

Support: KAISER FRANZ JOSEF

Billy Idol hat musikalische Brücken zwischen Punk und Hardrock gebaut. Der schockblonde Rockrebell, der die Musikwelt mit „Rebel Yell“, „Dancing With Myself“, „Flesh For Fantasy“ und „Cradle Of Love“ faszinierte, feierte 2006 mit der CD „Devil’s Playground“ ein erstaunliches Comeback. Nach über einem Jahrzehnt zog es den Punk-Provokateur wieder auf die Bühnen zurück, die er mit schrillen Songs, aggressiven Attitüden und dem Charme des Mittelfingers eroberte. Im Sommer kommt Billy Idol endlich wieder nach Deutschland und spielt sechs Konzerte in Regensburg, München, Halle (Saale), Köln, Berlin und Hamburg.

Der in England geborene Billy Idol traf bei den Sex Pistols, The Clash und Generation X, deren Sänger er schließlich wurde, auf Gleichgesinnte. Anfang der 80er Jahre zog er nach New York und dann weiter nach Los Angeles, wo er heute noch lebt. Der internationale Durchbruch gelang ihm mit „Rebel Yell“ (1984), das in Deutschland Platz 2 der Charts erreichte. Die Single „Sweet Sixteen“ vom dritten Album „Whiplash Smile“ entwickelte sich hierzulande zu seiner erfolgreichsten Hitsingle.

Ein schwerer Motorradunfall, bei dem er nur knapp dem Tod entkam, überschattete die Veröffentlichung der CD „Charmed Life“ (1990), die dennoch Furore machte. An den Rand der Existenz führte ihn ungezügelter Drogenkonsum. Erst mit dem totalen Rückzug ins Private kam die Besinnung.

Billy Idol hat die Exzesse hinter sich gelassen, aber in seiner Musik und live ist er nach wie vor kompromisslos geblieben. Mit „Devil’s Playground“ (2005) „zoomte er den Hörer zurück in die Zeit, wo nach harten Nächten noch keine Kopfschmerzen klopften und einem ganz viele Dinge ganz wunderbar scheißegal waren“ (Stern).

Im Oktober 2014 kehrte Billy Idol mit einem Doppelschlag zurück: Fast zeitgleich zur Veröffentlichung seines Albums „Kings & Queens Of The Underground“ brachte er seine Autobiographie unter dem Titel „Dancing With Myself“ heraus und sorgte somit für jede Menge Gesprächsstoff. Trotz seiner über 30-jährigen Musikkarriere ist Billy Idol nach wie vor ein Rockrebell par excellence. Dies wird er im Juni/Juli 2018 auch wieder auf deutschen Bühnen unter Beweis stellen.

https://www.facebook.com/events/1806045732770528/

Metz (live) @ Cassiopeia
Jul 19 um 21:00 – 23:59
Rock at Sage @ Sage Club
Jul 19 um 21:00
Rock at Sage @ Sage Club

Jeden Donnerstag und zwar immer nur donnerstags präsentieren wir euch 2 Live-Konzerte, Specials, wie Releaseparties und mehrere DJs, sowie ab und an auflegende Rockstars musikalisch von Rock, Metal, Indie, Hardcore, Pop, Alternative, Trap, HipHop, Punk und Classics auf drei Floors und im Open Air-Bereich des Gartens

 

Jul
23
Mo
2018
Depeche Mode Aftershow in Berlin (Happy B-Day Martin L. Gore) @ Hangar 49
Jul 23 um 23:00 – Jul 24 um 5:00
Depeche Mode Aftershow in Berlin (Happy B-Day Martin L. Gore) @ Hangar 49 | Berlin | Berlin | Deutschland

Happy B-Day Martin L. Gore

Dies wird ein ganz besonderer Tag für alle Liebhaber der Synthie Pop Giganten. Mastermind und Kopf der Band Martin L. Gore feiert Geburtstag und dies mit 25000 Leuten in der Waldbühne Berlin. Im Anschluss erlauben wir uns im Hangar49 in Berlin Mitte eine Aftershow dazu auszurichten und laden euch natürlich alle recht herzlich ein. 🙂
Es wird dann schon die 3. Depeche Mode Aftershow im Hangar49 sein und wir hoffen es wird wieder ähnlich voll wie die letzten beiden Male. Wir werden wieder mit der großen Videoleinwand arbeiten und es erhält auch jeder Gast wieder einen DM-Erinnerungsbutton am Einlass.
Diesmal wird DJ_Martin zusammen mit DJane Sheatle musikalisch durch den Abend führen.


Jul
25
Mi
2018
Iced Earth (live) @ SO 36
Jul 25 um 20:00

ICED EARTH return to Europe for summer festivals and further live shows

… it’s pretty clear that there’s still enough potential in Iced Earth to finally reach the festival headliner status.„- ROCK HARD 03/18 (live review Schlachthof, Wiesbaden DE)

After the triumphant tour in January/February 2018 US metal legends ICED EARTH will return to Europe for a six week festival run, in continuous support of their new album „Incorruptible“. If you missed the masters of real US metal on their headliner tour, don’t make the same mistake twice!
ICED EARTH’s „Incorruptible“, justly considered a modern classic in the band’s great back catalogue, has received raving reviews all over the globe. With tracks such as „Black Flag“, „Raven Wing“, „Seven Headed Whore“ or the album’s epic ending track „Clear The Way (December 13th, 1862)“ ICED EARTH have managed to write songs that will easily stand the test of time, being on par with the band’s classic tracks from an almost 30 years spanning career.

Photo: Fire Mesia

Jul
26
Do
2018
Rock at Sage @ Sage Club
Jul 26 um 21:00
Rock at Sage @ Sage Club

Jeden Donnerstag und zwar immer nur donnerstags präsentieren wir euch 2 Live-Konzerte, Specials, wie Releaseparties und mehrere DJs, sowie ab und an auflegende Rockstars musikalisch von Rock, Metal, Indie, Hardcore, Pop, Alternative, Trap, HipHop, Punk und Classics auf drei Floors und im Open Air-Bereich des Gartens

 

Jul
29
So
2018
CombiChrist | Berlin @ Columbia Theater Berlin
Jul 29 um 19:00 – 23:00
CombiChrist | Berlin @ Columbia Theater Berlin

Einlass: 19:00 // Beginn: 20:00

Support: Wednesday 13 + Night Club

Norwegian Industrial kings; Combichrist, are once again gearing up for the road. This time they are about to crush Europe with Wednesday 13 and Night Club. Combichrist is a purely visceral creature, driven by instinct and emotion; stripped of all pretension. It’s raw and uncompromising – it’s fueled by expressions of lust, anger, pain and hate. The live shows are pure energy. Two drummers ready for war, industrial chaos and aggression that only LaPlegua himself can orchestrate.

With the title “Everybody Still Hates You Tour”, you can expect the band to dig deep into their classic material: Don’t sleep, stay woke, don’t miss this band live.

https://www.facebook.com/events/225292104897622/

Jul
31
Di
2018
Bad Religion | Berlin @ Columbia Halle
Jul 31 um 18:00 – 23:00
Bad Religion | Berlin @ Columbia Halle

Einlass: 18:00 // Beginn: 20:00

Support: Rogers

Sie zählen ohne Zweifel zu den Urvätern des Punkrock: Seit ihrer Gründung 1980 in Los Angeles haben Bad Religion die Geschicke dieses Musikstils entscheidend mitgeprägt. 2010 feierten sie mit einer großen Welttour ihr 30-jähriges Bestehen und bewiesen 2013 mit ihrem bislang letzten Studioalbum „True North“, welche besondere Stellung sie auch nach drei Jahrzehnten noch innehaben. Top-20-Platzierungen in den USA, Deutschland und vielen weiteren europäischen Ländern belegten, dass sie ihre Ausnahmestellung als Musiker zwischen klarer politischer Kontur und Punkrock-Songs voller Hit-Magie auch nach mehr als drei Jahrzehnten noch immer leben wie am ersten Tag. In diesem Jahr erscheint nun der noch unbetitelte Nachfolger zu „True North“ und damit ihr mittlerweile 17. Studioalbum, mit dem sie anschließend auf Welttournee gehen. Zwischen dem 5. Juni und dem 17. August kommen Bad Religion auch für fünf Konzerte nach Deutschland, mit Stationen in Stuttgart, Hamburg, Saarbrücken, Berlin und Hannover.

Mit ihrem Sound hoben sie eines der bedeutsamsten Genres der Rockmusik aus der Taufe. Ohne Bad Religion wäre der globale Siegeszug von Punkrock weniger nachhaltig ausgefallen. Mit ihren Texten sensibilisierten sie mehrere Generationen von Musikhörern für politische und gesellschaftliche Themen. Bad Religion gehören zu den verantwortungsvollsten Rockern, die die Szene hervorbrachte. Kein politisch brisantes Thema, das sie nicht auf ihre Agenda heben. Doch ihre Verdienste reichen weiter. Mit ihrer 1981 gegründeten Plattenfirma ‚Epitaph Records’ waren sie Vorreiter des ‚Do It Yourself’-Gedankens, der seitdem unzählige Musiker beflügelt. Mittlerweile gehört ‚Epitaph’ zu den bedeutendsten Independent Labels der Welt, eine Vielzahl an Künstlern wurde hier entdeckt und aufgebaut, darunter The Offspring, NoFX oder Millencolin.

Dabei sind sich Bad Religion immer treu geblieben. Ihre Werte, die ihre Lyrik definieren, haben sich über die Jahrzehnte nicht verändert. Es geht um Nächstenliebe, Achtung vor dem Leben und Bewusstmachung der eigenen Existenz. Diese hohen Ansprüche verbanden Bad Religion über ihre 16 Alben konstant mit großen, unter die Haut gehenden Songs voller Melodik. So schufen Greg Graffin (Gesang), Brett Gurewitz, Mike Dimkich und Brian Baker (Gitarren), Jay Bentley (Bass) sowie Brooks Wackerman (Drums) einen Sound, bei dem man über griffige Melodien einen direkten Zugang zu den wichtigen Inhalten findet. Der Erfolg gibt ihnen Recht. Hierzulande erreichten ihre letzten elf Alben alle die Top 40 der Charts. Die perfekte Symbiose zwischen Spaß und Ernsthaftigkeit findet immer wieder neue Anhänger.

Bei ihrem letzten Album „True North“ handelte es sich um eine schnelle und mitreißende Arbeit, die an ihren Klassiker „No Control“ angelehnt war. Damit schloss sich rund um ihren 35. Geburtstag ein Kreis, den die unermüdliche Truppe mit zwei Jubiläumsshows in Berlin im Jahr 2016 stilvoll abrundete. Es wurden denkwürdige Abende. Das kommende, noch unbetitelte Album ist für den Frühsommer angekündigt.

https://www.facebook.com/events/384438838697980/

Jul
7
Sa
2018
Nobelschrott + Litterbug (live) @ Wild At Heart
Jul 7 um 22:00 – Aug 2 um 23:59
Jul
14
Sa
2018
Toxoplasma @ Cassiopeia
Jul 14 um 20:30 – 23:59
Jul
15
So
2018
Morrissey | Berlin // Abgesagt! @ Mercedes-Benz Arena Berlin
Jul 15 um 18:30 – 23:00
Morrissey | Berlin // Abgesagt! @ Mercedes-Benz Arena Berlin

Einlass: 18:30 // Beginn: 20:00

Tickets können an den jeweiligen VVK-Stellen zurückgegeben werden. Anbei das offizielle Statement.

Aufgrund logistischer Umstände außerhalb unserer Kontrolle müssen die Europakonzerte von Morrissey im Juli verschoben werden.

Hiervon ist auch das Konzert am 15. Juli in der Berliner Mercedes-Benz Arena betroffen.

Wir bedauern die dadurch entstandenen Unannehmlichkeiten und versuchen, die Konzerte so schnell wie möglich nachzuholen.

Bereits im Vorverkauf erworbene Tickets können an den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

Die LIHS World Tour geht am 23. November in Mexico City weiter und zusätzliche Konzerte werden in Kürze bekanntgegeben.

Die LIHS World Tour ist mit rekordverdächtigen Ergebnissen in den USA und Großbritannien Morrisseys bisher erfolgreichste Tour.

Wir danken allen Fans für ihre Unterstützung.

– Management

English:

Due to logistical circumstances beyond our control, the UK/European Morrissey Concerts scheduled for July will be postponed.

We deeply regret any inconvenience to the fans and promise to reschedule these dates as soon as possible.

All purchasers will have the full ticket fee refunded, including the service charge, to their credit cards.

The LIHS World Tour will continue, starting back up in Mexico City on November 23rd.

Watch for more dates to be added soon!

The LIHS World Tour has been Morrissey’s most successful tour to date, having achieved record business for the artist in both th U.S. and The UK.

We thank all the fans for their support.

– Management
__________________________________________________

+++ Exklusives Deutschlandkonzert +++

Im Anschluss an seine bisher erfolgreichste UK-Tournee kündigte Morrissey jetzt ausgewählte Europakonzerte an, darunter am 15. Juli eine exklusive Deutschlandshow in der Berliner Mercedes-Benz Arena.
Tickets für die Show sind ab Freitag, den 25. Mai um 10:00 Uhr im allgemeinen Vorverkauf erhältlich.
Die Termine seiner UK-Tournee im Februar und März, die unter anderem vier ausverkaufte Konzerte in London umfassen, wurden von der Presse durchweg hochgelobt:

„Morrissey hat die übernatürliche Gabe genau zu spüren, was das Publikum sich wünscht.”
– The Guardian

„Seine bebenden Töne haben noch nie besser geklungen.”
– The Independent

„Er klingt besser als jemals zuvor… Morrissey liefert jedes Mal aufs Neue ab.”
– The Yorkshire Times

„Er klingt und performt besser als je zuvor… ab dem Moment, wo das herrliche goldene Timbre seiner Stimme in der Halle ertönt, wird man erinnert, wieso seine Werke seit Jahrzehnten vergöttert werden… und eine Erinnerung, dass Morrissey eine Klasse für sich ist, wenn es um vokale Fähigkeiten geht.“
– Clash Magazine

Die Single ‚All The Young People Must Fall In Love‘ aus seinem aktuellen Album ‚Low in High SchooL‘ wird am 6. Juli in einer limitierten Vinylauflage veröffentlicht. Auf der A-Seite befindet sich ein neuer Mix des Songs von Bob Clearmountain, die B-Seite ist mit einem Waylon Jennings Cover, ‚Are You Sure Hank Done It This Way? (Live)’, versehen.

Das Album ‚Low In High School ist bereits im Handel erhältlich: https://morrissey.lnk.to/LiHSPR

https://www.facebook.com/events/1527192374073383/

Jul
18
Mi
2018
The Hooters (live) @ Columbia Theater
Jul 18 um 20:00

„GIVE THE MUSIC BACK“ – Tour 2018

Als THE HOOTERS 1980 erstmals in der Musikszene von Philadelphia auftauchen, erobern sie mit rasanter Geschwindigkeit die Ostküste. Angeführt vom Keyboarder Rob Hyman und dem Gitarre spielenden Sänger Eric Bazilian veröffentlichten sie ihr erstes Indie-Album 1983, welches aus dem Stand 100.000 Schallplatten verkaufte und welches zudem der Träger der Original-Versionen mit künftigen Welthits wie „All You Zombies“ und „Fightin On The Same Side“ war.

Glück oder Bestimmung war die Auswahl für die Teilnahme von THE HOOTERS am LIVE AID-Konzert im Juli 1985 in Philadelphia und bescherte der Band schnell und weltweit Gold und Platin-Status für ihr erste offizielles Album “Nervous Night”. Darauf folgte auch gleich die Heiligsprechung durch das damals wichtigste Musikmagazin, dem Rolling Stone, als “Best New Band Of The Year” in1985. Angestachelt durch ihren grandiosen Erfolg legten THE HOOTERS entsprechend nach und bescherten sowohl den Fans wie auch ihrer Plattenfirma noch mehr Hits.

Pink Floyds Roger Waters wurde alsbald auf die Band aufmerksam und war es dann auch, der THE HOOTERS einlud, beim legendären Multimedia-Event-Extravaganza “The Wall” (Live aus Berlin), das 1990 zusammen mit den Stars und Größen wie Joni Mitchell, Van Morrison, The Band, Bryan Adams und vielen anderen stattfand, dabei zu sein.

Gegen Ende des Jahres 1995 trennte sich die Band und die einzelnen Mitglieder widmeten sich eigenen Soloprojekten wie z.B. dem Songwriting für andere Künstler. 2001 gaben THE HOOTERS ihre Wiedervereinigung bekannt und touren seit dem intensiv und dauerhaft.

© Paul Bossenmaier

Jul
19
Do
2018
Billy Idol | Berlin @ Zitadelle Spandau
Jul 19 um 17:30 – 22:30
Billy Idol | Berlin @ Zitadelle Spandau

Einlass: 17:30 Uhr // Beginn: 19:00 Uhr

Support: KAISER FRANZ JOSEF

Billy Idol hat musikalische Brücken zwischen Punk und Hardrock gebaut. Der schockblonde Rockrebell, der die Musikwelt mit „Rebel Yell“, „Dancing With Myself“, „Flesh For Fantasy“ und „Cradle Of Love“ faszinierte, feierte 2006 mit der CD „Devil’s Playground“ ein erstaunliches Comeback. Nach über einem Jahrzehnt zog es den Punk-Provokateur wieder auf die Bühnen zurück, die er mit schrillen Songs, aggressiven Attitüden und dem Charme des Mittelfingers eroberte. Im Sommer kommt Billy Idol endlich wieder nach Deutschland und spielt sechs Konzerte in Regensburg, München, Halle (Saale), Köln, Berlin und Hamburg.

Der in England geborene Billy Idol traf bei den Sex Pistols, The Clash und Generation X, deren Sänger er schließlich wurde, auf Gleichgesinnte. Anfang der 80er Jahre zog er nach New York und dann weiter nach Los Angeles, wo er heute noch lebt. Der internationale Durchbruch gelang ihm mit „Rebel Yell“ (1984), das in Deutschland Platz 2 der Charts erreichte. Die Single „Sweet Sixteen“ vom dritten Album „Whiplash Smile“ entwickelte sich hierzulande zu seiner erfolgreichsten Hitsingle.

Ein schwerer Motorradunfall, bei dem er nur knapp dem Tod entkam, überschattete die Veröffentlichung der CD „Charmed Life“ (1990), die dennoch Furore machte. An den Rand der Existenz führte ihn ungezügelter Drogenkonsum. Erst mit dem totalen Rückzug ins Private kam die Besinnung.

Billy Idol hat die Exzesse hinter sich gelassen, aber in seiner Musik und live ist er nach wie vor kompromisslos geblieben. Mit „Devil’s Playground“ (2005) „zoomte er den Hörer zurück in die Zeit, wo nach harten Nächten noch keine Kopfschmerzen klopften und einem ganz viele Dinge ganz wunderbar scheißegal waren“ (Stern).

Im Oktober 2014 kehrte Billy Idol mit einem Doppelschlag zurück: Fast zeitgleich zur Veröffentlichung seines Albums „Kings & Queens Of The Underground“ brachte er seine Autobiographie unter dem Titel „Dancing With Myself“ heraus und sorgte somit für jede Menge Gesprächsstoff. Trotz seiner über 30-jährigen Musikkarriere ist Billy Idol nach wie vor ein Rockrebell par excellence. Dies wird er im Juni/Juli 2018 auch wieder auf deutschen Bühnen unter Beweis stellen.

https://www.facebook.com/events/1806045732770528/

Metz (live) @ Cassiopeia
Jul 19 um 21:00 – 23:59
Rock at Sage @ Sage Club
Jul 19 um 21:00
Rock at Sage @ Sage Club

Jeden Donnerstag und zwar immer nur donnerstags präsentieren wir euch 2 Live-Konzerte, Specials, wie Releaseparties und mehrere DJs, sowie ab und an auflegende Rockstars musikalisch von Rock, Metal, Indie, Hardcore, Pop, Alternative, Trap, HipHop, Punk und Classics auf drei Floors und im Open Air-Bereich des Gartens

 

Jul
23
Mo
2018
Depeche Mode Aftershow in Berlin (Happy B-Day Martin L. Gore) @ Hangar 49
Jul 23 um 23:00 – Jul 24 um 5:00
Depeche Mode Aftershow in Berlin (Happy B-Day Martin L. Gore) @ Hangar 49 | Berlin | Berlin | Deutschland

Happy B-Day Martin L. Gore

Dies wird ein ganz besonderer Tag für alle Liebhaber der Synthie Pop Giganten. Mastermind und Kopf der Band Martin L. Gore feiert Geburtstag und dies mit 25000 Leuten in der Waldbühne Berlin. Im Anschluss erlauben wir uns im Hangar49 in Berlin Mitte eine Aftershow dazu auszurichten und laden euch natürlich alle recht herzlich ein. 🙂
Es wird dann schon die 3. Depeche Mode Aftershow im Hangar49 sein und wir hoffen es wird wieder ähnlich voll wie die letzten beiden Male. Wir werden wieder mit der großen Videoleinwand arbeiten und es erhält auch jeder Gast wieder einen DM-Erinnerungsbutton am Einlass.
Diesmal wird DJ_Martin zusammen mit DJane Sheatle musikalisch durch den Abend führen.


Jul
25
Mi
2018
Iced Earth (live) @ SO 36
Jul 25 um 20:00

ICED EARTH return to Europe for summer festivals and further live shows

… it’s pretty clear that there’s still enough potential in Iced Earth to finally reach the festival headliner status.„- ROCK HARD 03/18 (live review Schlachthof, Wiesbaden DE)

After the triumphant tour in January/February 2018 US metal legends ICED EARTH will return to Europe for a six week festival run, in continuous support of their new album „Incorruptible“. If you missed the masters of real US metal on their headliner tour, don’t make the same mistake twice!
ICED EARTH’s „Incorruptible“, justly considered a modern classic in the band’s great back catalogue, has received raving reviews all over the globe. With tracks such as „Black Flag“, „Raven Wing“, „Seven Headed Whore“ or the album’s epic ending track „Clear The Way (December 13th, 1862)“ ICED EARTH have managed to write songs that will easily stand the test of time, being on par with the band’s classic tracks from an almost 30 years spanning career.

Photo: Fire Mesia

Jul
26
Do
2018
Rock at Sage @ Sage Club
Jul 26 um 21:00
Rock at Sage @ Sage Club

Jeden Donnerstag und zwar immer nur donnerstags präsentieren wir euch 2 Live-Konzerte, Specials, wie Releaseparties und mehrere DJs, sowie ab und an auflegende Rockstars musikalisch von Rock, Metal, Indie, Hardcore, Pop, Alternative, Trap, HipHop, Punk und Classics auf drei Floors und im Open Air-Bereich des Gartens

 

Jul
29
So
2018
CombiChrist | Berlin @ Columbia Theater Berlin
Jul 29 um 19:00 – 23:00
CombiChrist | Berlin @ Columbia Theater Berlin

Einlass: 19:00 // Beginn: 20:00

Support: Wednesday 13 + Night Club

Norwegian Industrial kings; Combichrist, are once again gearing up for the road. This time they are about to crush Europe with Wednesday 13 and Night Club. Combichrist is a purely visceral creature, driven by instinct and emotion; stripped of all pretension. It’s raw and uncompromising – it’s fueled by expressions of lust, anger, pain and hate. The live shows are pure energy. Two drummers ready for war, industrial chaos and aggression that only LaPlegua himself can orchestrate.

With the title “Everybody Still Hates You Tour”, you can expect the band to dig deep into their classic material: Don’t sleep, stay woke, don’t miss this band live.

https://www.facebook.com/events/225292104897622/

Jul
31
Di
2018
Bad Religion | Berlin @ Columbia Halle
Jul 31 um 18:00 – 23:00
Bad Religion | Berlin @ Columbia Halle

Einlass: 18:00 // Beginn: 20:00

Support: Rogers

Sie zählen ohne Zweifel zu den Urvätern des Punkrock: Seit ihrer Gründung 1980 in Los Angeles haben Bad Religion die Geschicke dieses Musikstils entscheidend mitgeprägt. 2010 feierten sie mit einer großen Welttour ihr 30-jähriges Bestehen und bewiesen 2013 mit ihrem bislang letzten Studioalbum „True North“, welche besondere Stellung sie auch nach drei Jahrzehnten noch innehaben. Top-20-Platzierungen in den USA, Deutschland und vielen weiteren europäischen Ländern belegten, dass sie ihre Ausnahmestellung als Musiker zwischen klarer politischer Kontur und Punkrock-Songs voller Hit-Magie auch nach mehr als drei Jahrzehnten noch immer leben wie am ersten Tag. In diesem Jahr erscheint nun der noch unbetitelte Nachfolger zu „True North“ und damit ihr mittlerweile 17. Studioalbum, mit dem sie anschließend auf Welttournee gehen. Zwischen dem 5. Juni und dem 17. August kommen Bad Religion auch für fünf Konzerte nach Deutschland, mit Stationen in Stuttgart, Hamburg, Saarbrücken, Berlin und Hannover.

Mit ihrem Sound hoben sie eines der bedeutsamsten Genres der Rockmusik aus der Taufe. Ohne Bad Religion wäre der globale Siegeszug von Punkrock weniger nachhaltig ausgefallen. Mit ihren Texten sensibilisierten sie mehrere Generationen von Musikhörern für politische und gesellschaftliche Themen. Bad Religion gehören zu den verantwortungsvollsten Rockern, die die Szene hervorbrachte. Kein politisch brisantes Thema, das sie nicht auf ihre Agenda heben. Doch ihre Verdienste reichen weiter. Mit ihrer 1981 gegründeten Plattenfirma ‚Epitaph Records’ waren sie Vorreiter des ‚Do It Yourself’-Gedankens, der seitdem unzählige Musiker beflügelt. Mittlerweile gehört ‚Epitaph’ zu den bedeutendsten Independent Labels der Welt, eine Vielzahl an Künstlern wurde hier entdeckt und aufgebaut, darunter The Offspring, NoFX oder Millencolin.

Dabei sind sich Bad Religion immer treu geblieben. Ihre Werte, die ihre Lyrik definieren, haben sich über die Jahrzehnte nicht verändert. Es geht um Nächstenliebe, Achtung vor dem Leben und Bewusstmachung der eigenen Existenz. Diese hohen Ansprüche verbanden Bad Religion über ihre 16 Alben konstant mit großen, unter die Haut gehenden Songs voller Melodik. So schufen Greg Graffin (Gesang), Brett Gurewitz, Mike Dimkich und Brian Baker (Gitarren), Jay Bentley (Bass) sowie Brooks Wackerman (Drums) einen Sound, bei dem man über griffige Melodien einen direkten Zugang zu den wichtigen Inhalten findet. Der Erfolg gibt ihnen Recht. Hierzulande erreichten ihre letzten elf Alben alle die Top 40 der Charts. Die perfekte Symbiose zwischen Spaß und Ernsthaftigkeit findet immer wieder neue Anhänger.

Bei ihrem letzten Album „True North“ handelte es sich um eine schnelle und mitreißende Arbeit, die an ihren Klassiker „No Control“ angelehnt war. Damit schloss sich rund um ihren 35. Geburtstag ein Kreis, den die unermüdliche Truppe mit zwei Jubiläumsshows in Berlin im Jahr 2016 stilvoll abrundete. Es wurden denkwürdige Abende. Das kommende, noch unbetitelte Album ist für den Frühsommer angekündigt.

https://www.facebook.com/events/384438838697980/