Twenty Four Hours ♥ Kulturkalender für Berlin empfiehlt:

Wann:
18. Oktober 2018 um 22:00
2018-10-18T22:00:00+02:00
2018-10-18T22:15:00+02:00
0

Geheimnisvoll wie ein Mythos, doch wahrhaftig fabelhaft: Während Vampire, jene im Schutz des Dunkels wandelnden Nachtgestalten im Sagenhaften verweilen – unheimlich und gespenstisch –, lässt TROPICAL VAMPIRE, das Alternative-Electropop-Projekt der Künstlerin Anna Helmersson, sagenhafte klangliche Sphären in einem Live-Act wahr werden – unheimlich betörend und gespenstisch schön.

Langsam, aber stetig bauen sich höllisch gewaltige Soundscapes auf, die nur durch einen nahezu engelsgleichen Gesang durchbrochen werden, dessen Hall die Dimensionen einer gleichermaßen ruhigen wie intensiven klanglichen Umwelt verdichtet. Dahinter steht die Kunst, Facetten des Sounds etwa mittels Stimme, Samples, Effekten, Feedback Loops und pulsierenden Beats in eigenen Sonic Spaces zu gestalten. Sie versetzen das Publikum in den Schall und Raum von „Ice-cold experimental electronics with heavy hypnotic rhythms and dreamy ominous soundscapes“.

Zwischen verträumt hypnotischen Rhythmen und plötzlich aufkommender Düsternis sprechen die Tracks von einer ruhigen Intensität, doch niemals zu ruhig, um schlichtweg in andere Sphären davonzutragen: So entlässt etwa „Hard to give“ sanft in innere Gefühlswelten, während „Fire starts“ das eindringliche Spektrum experimenteller Electronics lodern lässt, bis „Two times“ oder „On the coast“ überraschend die Sounds lauer Sommernächte auffunkeln lassen.

Vielleicht sind es all diese Verbindungen, die einen Vampir ins Tropische versetzen, doch niemals einen einzigartig gespenstischen Charme verlieren – Helmersson holt einen schon mit dem ersten Ton ab und lässt bis zum Ende nicht mehr los, „As her shadow walks behind“.
In jedem Fall ist es für alle Nachtgestalten und solche, die es werden möchten, die Gelegenheit, in andere Welten abzuheben – im Schutz des inneren Halbdunkels, das das Eschschloraque bietet!

Warm Up: ATALEIN
Atalein is the industrial, electronic project of Melbourne-based producer Laura Hopkins. The freedom to break rules drew Laura to electronic music after many years of classical piano training. Her debut single ‘Autumn / Winter’ is one of many she wrote inspired from her trip to Europe last year. Co-produced and mixed by Becki Whitton and mastered by Joe
Lambert, the song explores brutalist textures and beats intertwined with light and almost fragile vocals.

http://bit.ly/autumnwinteryoutube

Bild: Michael Engelberger

Bitte teile den Link für diesen Event ♥ Danke



Veranstaltungsflyer / Foto: Tropical Vampire – Live! Warm Up: ATALEIN:




Kommentiere die Veranstaltung: Tropical Vampire – Live! Warm Up: ATALEIN

Bitte respektiere die Meinungen, Vorlieben, Einstellungen und Ansichten anderer User.