Twenty Four Hours ♥ Kulturkalender für Berlin empfiehlt:

Wann:
17. September 2016 um 20:00
2016-09-17T20:00:00+02:00
2016-09-17T20:30:00+02:00
Preis:
kostenlos
0

+ Karl Blau

The Jayhawks kehren zurück auf die Bühne!
Amerikas feinste Alt.-Country-Band erneut auf Tournee
Neues Album „Paging Mr. Proust“ erscheint Ende April

Weltweit nahmen die Fans die Nachricht mit großer Freude auf: The Jayhawks, einer der bedeutendsten Protagonisten der uramerikanischen Rockszene, meldeten sich 2011 mit ihrem achten Album „Mockingbird Time“ zurück. Es war ihr erstes Lebenszeichen seit 2003 – und zugleich das erste Album in Originalbesetzung seit 1995, als Co-Frontmann Mark Olson ausstieg, um eine Solokarriere anzustreben. Wie sehr die Welt auf neues Material dieser Alt.-Country-Granden gewartet hatte, bewies der Erfolg: „Mockingbird Time“ stürmte in die Top 40 der Billboard Charts und eroberte Platz 2 der Folk Charts. Nach einer ausgedehnten Welttournee entstand nun im vergangenen Jahr das zweite Album seit ihrem Comeback, „Paging Mr. Proust“, das viele neue und überraschende Facetten bereit hält und gegenwärtig für den 29. April angekündigt wird. Zwischen dem 11. und 18. September kommt die Band sodann für drei Konzerte in Hamburg, Berlin und Frankfurt nach Deutschland.

Sie waren immer eine Band, die aus der Mode, den Trends und jedem Raster fiel. Als sie 1986 in ihrer Heimat Minneapolis anfingen, ihren Roots-orientierten Country-Rock zu spielen, galt dieser Stil als überholt und uncool. Erst viele Jahre später zollte man ihnen Tribut, als Formationen wie Uncle Tupelo oder The Honeydogs mit vergleichbarem Sound für Aufsehen sorgten. Auch heute, bei ihrer Wiedervereinigung in Originalbesetzung, wirken The Jayhawks mit ihren grandiosen Tunes zwischen Rock, Country, Folk und großen Pop-Momenten auf wunderbare Weise wie aus einer anderen Zeit.

Ein Umstand, den sich The Jayhawks immer zunutze machten, befreite es sie doch völlig von Vorgaben und Erwartungshaltungen. Im Ergebnis entstanden zeitlose, stets frisch klingende Alben, die sich ganz auf das Wesen uramerikanischer Musik fokussieren – und auf ein vielstimmiges, äußerst harmonisches Songwriting. Gerade dieser Mut zur Eigenständigkeit haben aus The Jayhawks eine Band wie keine zweite geformt.

Bis zur großen Zäsur 1995 erschienen vier Alben, von denen vor allem die beiden letzten, „Hollywood Town Hall“ (1992) und „Tomorrow The Green Grass“ (1995) zu den größten Klassikern des Alt.-Country zählen. Nach dem Ausstieg von Sänger und Gitarrist Mark Olson entstanden unter der Ägide des zweiten Frontmannes Gary Louris noch drei weitere Platten: „Sound Of Lies“ (1997), „Smile“ (2000) und „Rainy Day Music“ (2003). Ihr Stil veränderte sich in dieser Zeit, öffnete sich stärker dem Pop Marke The Byrds und The Beach Boys und episch weiten Lap Steel-Arrangements.

Olson und Louris trafen erst 2008 im Rahmen einer gemeinsamen Akustik-Solo-Tournee wieder aufeinander. Sie entdeckten, wie hervorragend sie noch immer miteinander harmonierten. So bestellten sie die anderen Urmitglieder – Bassist Marc Perlman, Keyboarderin Karen Grotberg und Drummer Tim O’Reagan – ins Studio, um ihr verspätetes Meisterwerk einzuspielen: „Mockingbird Time“ erschien im September 2011 und demonstrierte, dass The Jayhawks besser denn je waren.

Nach der anschließenden Tournee kam es erneut zur Trennung von Mark Olson, doch der Rest der Band entschied, gemeinsam weiter zu machen. Und dies mit neuer Kraft und frischen Einflüssen: Das kommende, neunte Album „Paging Mr. Proust“, entstanden unter der Produktion des ex-R.E.M.-Gitarristen Peter Buck sowie Tucker Martine (The Decemberists, Modest Mouse), bietet neben dem gewohnt ausgezeichneten Songwriting und diesen unmittelbar zündenden Melodien auch einige neue Elemente. Darunter etwa stampfende Rocker, überraschenden Minimalismus oder eindeutig an den deutschen Krautrock der 70er angelehnte Jam-Entwürfe. All dies zeigt, dass die Band auch im 30. jahr ihres Bestehens stets nach vorne blickt und nicht müde wird, sich selber immer wieder in einem neuen Licht darzustellen.

Bitte teile den Link für diesen Event ♥ Danke