Twenty Four Hours ♥ Kulturkalender für Berlin empfiehlt:

Wann:
17. Februar 2017 um 19:00
2017-02-17T19:00:00+01:00
2017-02-17T19:30:00+01:00
Preis:
51 € zzgl. Geb.
1+

Präsentiert von: Sonic Seducer & Twenty Four Hours ♥ Kulturkalender für Berlin

MESH, DE/VISION, FORCED TO MODE, BEBORN BETON, EMPATHY TEST, FORCED MOVEMENT, NINA, ADAM IS A GIRL uvm.

LANDSTREICHER KONZERTE und PLUSWELT PROMOTION haben ein Paket zusammengeschnürt, welches das Herz eines jeden Electro-Pop-Liebhabers höher schlagen lässt:

SYNTH-POP GOES BERLIN lautet die Headline und die Veranstaltung, zu der sich namhafte Künstler aus dem In- und Ausland im Kesselhaus zu Berlin versammeln. Weitere Künstler werden spätestens im Dezember bekanntgegeben.

MESH haben sich im Laufe der Jahre zu einem etablierten Act gespielt. Ihre jüngste Show im Postbahnhof war die bis dato erfolgreichste der Band. Genauso wie ihr aktuelles Album „Looking skyward“, welches es bis auf Platz 12 in den Deutschen Album-Charts schaffte und mehrere Wochen in den DAC auf der 1 weilte. Zu unserer Veranstaltung werden die Mannen aus Bristol noch ein Klassik-Album und eine zweite Single aus ihrem Album veröffentlichen.

DE/VISION, eine der zahlreichen Berliner Bands im Line-Up, warteten in diesem Jahr mit ihrem 13ten Album „13“ auf und befinden sich in den letzten Zügen ihrer gleichnamigen Tournee. Nach der Pre-Release-Show im Lido im April 2016 begeben sich Steffen, Thomas und Markus einmal mehr auf eine Berliner Bühne, auf der sie in ihrer langen Karriere seit mehr als 15 Jahren nicht gestanden haben: DE/VISION präsentieren im Kesselhaus alte Hits als auch neue Stücke aus ihrem aktuellen Album!

Innerhalb von nur wenigen Jahren haben sich FORCED TO MODE, die einzige Coverband des Wochenendes, in die Herzen der Fans gespielt: Mehrere verschiedene Sets und mittlerweile über 60 Tracks umfasst das Repertoire ihrer Vorbilder: FORCED TO MODE betrachten sich als das devotional tribute to DEPECHE MODE. Zu Recht: Keine andere DM-Tribute-Band kommt an die Nähe und Qualität von FORCED TO MODE heran.

Dass die Herrschaften nicht nur covern können, sondern großartige eigene Tracks schreiben können, beweisen sie mit ihrem Projekt FORCED MOVEMENT. Die letzte Show der Band aus dem Herzen Berlins liegt um einiges zurück. Umso mehr freut es uns, dass sie sich für SYNTH-POP GOES BERLIN sofort bereiterklärt haben, am anderen Tag noch einmal die Bühne zu erklimmen, um ihre wertvollen Eigenkompositionen zum Besten zu geben.

Das aber ist noch nicht alles. Im Laufe des Dezembers werden weitere Acts bekanntgegeben und so das Line-Up dieser Veranstaltung komplettiert.

Bitte teile den Link für diesen Event ♥ Danke



Veranstaltungsflyer / Foto: Synth Pop goes Berlin (1):




Kommentiere die Veranstaltung: Synth Pop goes Berlin (1)

Bitte respektiere die Meinungen, Vorlieben, Einstellungen und Ansichten anderer User.