Twenty Four Hours ♥ Kulturkalender für Berlin empfiehlt:

Wann:
2. März 2017 um 22:00
2017-03-02T22:00:00+01:00
2017-03-02T22:30:00+01:00
Preis:
5 EUR
0

Jochen Arbeit (Einstürzende Neubauten, Automat) präsentiert den nächsten Live-Act der
SOUNDSCAPES VOL.2!

Live mit
MARTINA BERTONI (Cello) | JOCHEN ARBEIT (Guitar)

Wenn die unterschiedlichen Temperamente herausragender Musiker/-innen ein Terrain zur freien Entfaltung finden, sich im Live-Act miteinander verbinden und das Publikum von der Harmonie ihres Zusammenspiels in neue musikalische Welten entführt wird, ist es Zeit für die nächste Ausgabe der Soundscapes:

JOCHEN ARBEIT präsentiert mit der Cellistin MARTINA BERTONI am 02. März 2017 den zweiten Live-Act seiner Konzertreihe, die seit Februar dieses Jahres den Weg zurück ins Eschschloraque eingeschlagen hat. Das Soundscaping – die improvisierte Zusammenkunft unterschiedlicher musikalischer Systeme – gestaltet völlig überraschende, dynamische und wandlungsfähige Livekonzerte, doch lässt sich eine Klanglandschaft umreißen, die sich an diesem Abend über die Gebiete mitreißender Cello- und Gitarrensounds erstreckt:

MARTINA BERTONI legt am Cello neue Wege durch eine vielschichtige Klangwelt frei, auf denen sie das Publikum von einer rein klassischen Ausrichtung hinweg durch ein Territorium von Improvisation bis hin zu experimenteller und elektronischer Musik führt – so ein Teil der Stationen, die ihr musikalisches Werk beeinflussen.
Wenn ihr Bogen ansetzt, entwickelt sich eine Klangsprache, die vollkommen in den Dialog mit der umgebenden musikalischen Umwelt tritt und diese ganz und gar ausschöpft – in einem Wechselspiel aus Sanftheit und Kraft, das dem Instrument all seinen Facettenreichtum entlockt.

Mit JOCHEN ARBEIT fügt sich der kreative Austausch individueller Sound-Systeme zu einem Ganzen: Eindringliche Gitarren-Sounds verknüpfen sich mit den Klängen des Cellos; sie greifen einander auf, um sich mit den von Moment zu Moment stets neu aufkommenden Begegnungen in einem faszinierenden, wechselseitigen und harmonischen Zusammenspiel einzufinden.
Soundscaping wird hier zu einem gleichermaßen bewegenden wie gefühlvollen Spiel freier Klangentfaltung, die den Künstlerclub einnimmt und ihr Terrain im Eschschloraque entspinnt.

Weiteres zur Konzertreihe:
Soundscapes Vol.2 ist die Fortführung einer Reihe von Improvisationskonzerten, initiiert von Jochen Arbeit, bei der die Gäste die Ergebnisse ihrer Klangforschungen in Livekonzerten präsentieren: Sie treten in den Austausch untereinander, jeder einzelne entwirft eigene Klangsprachen, die zugleich im musikalischen Dialog und im Hier und Jetzt der Performance komplexe Klangwelten entstehen lassen. Im Moment der spontanen Zusammenkunft unterschiedlicher und unabhängiger musikalischer Systeme des Soundscaping, fügt sich die Individualität der Musiker/-innen wechselseitig zu einem harmonischen Ganzen – die Ergebnisse sind nicht vorhersehbar, einzigartig und temporär. Soundscapes bildet dabei ein Forum, in dem die Klangkünstler/-innen einen sowohl gestalterischen als auch öffentlichen Freiraum zur individuellen und zugleich gemeinsamen Entfaltung finden.
Nach langer Pause und erfolgreichem Export des Konzepts mit Konzerten in Spanien, Italien, Belgien, England und Dänemark, wird das Gebiet jetzt wieder im Eschschloraque abgesteckt – dort, wo alles angefangen hat.

Weiteres zu Jochen Arbeit:
https://neubauten.org/de/jochen-arbeit
http://www.automatmusik.de/

(Foto zur Verfügung gestellt v. M. Bertoni)

Bitte teile den Link für diesen Event ♥ Danke



Veranstaltungsflyer / Foto: Jochen Arbeit pres. Soundscapes#2:




Kommentiere die Veranstaltung: Jochen Arbeit pres. Soundscapes#2

Bitte respektiere die Meinungen, Vorlieben, Einstellungen und Ansichten anderer User.