Twenty Four Hours ♥ Kulturkalender für Berlin empfiehlt:

Wann:
21. Juni 2016 um 21:00
2016-06-21T21:00:00+02:00
2016-06-21T21:30:00+02:00
Preis:
ab 19,00
0

ELLE KING hat in ihrer Kindheit und Jugend Musik aufgesogen. Von AC/DC bis Hank Williams, von Yeah Yeah Yeahs bis Otis Redding, von Al Green bis Earl Scruggs, von Blondie bis zum ganzen Rest amerikanischer Populärkultur der vergangenen 50 Jahre hat sie sich durch alles durchgehört. Aber drei Frauen und ihre Stile, sagt sie, haben sie besonders beeinflusst: der Soul von Aretha Franklin, der Rockabilly von Wanda Jackson und der Country von Dolly Parton. Und tatsächlich lässt sich die Tochter von Schauspieler und Comedien Rob Schneider – mit dem sie im süßen Alter von zehn Jahren erstmals auf der Kinoleinwand erschien – auf kein Genre festlegen. All diese Einflüsse, Soul, Rock’n’Roll, Country, Blues, Bluegrass bündelt sie zu ihrem ganz eigenen Sound – und ist damit überaus erfolgreich. Mit 13 begann sie Gitarre zu spielen, später kam ihr geliebtes Banjo dazu, das Klavier und weitere Instrumente. Mit kaum vier Songs im Gepäck landete sie in einer der letzten Letterman-Shows. Und dann ist da dieses mitreißende Stück über all ihre verflossenen (oder besser gesagt: verlassenen) Liebhaber, das die Welt verrückt macht: Für „Ex’s and Oh’s“ gab es Platin und zwei Grammy-Nominierungen für den besten Rocksong und die beste Rock-Performance. Im Radio lief das Stück zurecht weltweit rauf und runter. Auf ihrer Debütplatte „Love Stuff“ lässt sich die volle Bandbreite ihres Repertoires eindrucksvoll nachhören. ELLE KING war bereits mit Of Monsters and Men, Ed Sheeran und James Bay auf Tour und liegt mit ihrer Live-Show irgendwo zwischen Adeles gesanglichen Qualitäten in kratzig und Joan Jett’s stampfenden Rock’n’Roll mit AC/DC-Riffrock. Nicht umsonst hat sie sich das Logo der australischen Bluesrocker auf dem Oberarm tätowieren lassen. Im Juni kommt ELLE KING nach Berlin und spielt eine exklusive Show im Lido.

Bitte teile den Link für diesen Event ♥ Danke