Twenty Four Hours ♥ Kulturkalender für Berlin empfiehlt:

Wann:
14. Januar 2017 um 23:00
2017-01-14T23:00:00+01:00
2017-01-14T23:30:00+01:00
Preis:
kostenlos
0

Aftershow-Party zur Vernissage der Ausstellung URBAN WITCHES NOT BITCHES #2 / A Pagan Wheel of the Seasons

im Eschschloraque Rümschrümp ab 23:00 Uhr
Zu Beginn ein eher spielerischer Mix aus Musik, Performances, Visuals, bevor es dann mit Black Black Gold zu einem musikalischen Spektrum „comprised of grime, industrial, goth, post-punk, hip-hop, deconstructed club and more“ kommt

Programm:
23:00 Sam Williams (Reading & more)

23:30-00:00 Liina Nilsson & Berglind Agustsdottir
http://shockingfilm.tumblr.com/

00:00-01:00 Anto Christ & Casio Ono
http://antochrist.com/ http://casio-ono.com/

01:00-02:00 Alexandra Moon Age
www.moon-age.net

02:00-04:00 BLACK BLACK GOLD
http://blackblackgold.tumblr.com/

Über die Ausstellung in der Galerie Neurotitan:
Opening: 14 JANUARY 2017 @ 19:00
URBAN WITCHES NOT BITCHES #2: A Pagan Wheel of the Seasons

“WE ARE BADASS, MAKING MAGIC WITH OUR PUSSIES.” 
Lisa Lister

14-28 JANUARY 2017
OPENING + CALENDAR LAUNCH: 14 JANUARY 2017 @ 19:00
NEUROTITAN GALLERY / ROSENTHALER STR 39 / 10178 BERLIN

Die Ausstellung URBAN WITCHES betrachtet Feminität aus einer neuen Perspektive.
Roh, kraftvoll, schmerzhaft, entblößt, ursprünglich – die neue Weiblichkeit ist wild, unberührt. 
Vom Rationalen unangetastet, birgt die neue Weiblichkeit Bereiche ungesitteter Normen, in denen die dunkle, vom Patriarchat so gefürchtete Seite des Weiblichen in Erscheinung tritt.
Die von Viviana Druga konzipierte und kuratierte Ausstellung URBAN WITCHES ist zugleich eine Kalenderpräsentation, an der acht Künstlerinnen aus dem Bereichen Performance, Bildhauerei, Kostümdesign und Illustration beteiligt sind. Die Kalenderblätter zeigen Porträtfotografien, die im Rahmen ritueller Handlungen im Jahr 2016 inszeniert wurden. Jede Aufnahme symbolisiert einen Fest- oder Feiertag im Kalender URBAN WITCHES 2017/ A Pagan Wheel of the Seasons. Alle zusammen bilden sie die Basis der Ausstellung.
Der Kalender stützt auf den acht Säulen des neu-heidnischen Jahreskreises und seinen Zyklen von Geburt, Tod und Erneuerung. Der Jahreskreis entstand aus dem interkulturellen Bewusstsein im früh-modernen Europa und ist stark von den Bräuchen der Kelten beeinflusst.
URBAN WITCHES interessiert an den okkulten Pseudowissenschaften wie z.B. der Astrologie nicht so sehr das Deutungssystem, sondern die Rückbezüglichkeit und die Metaphern. Die Ausstellung ist als ein Experimentierfeld für die Künstlerinnen zu verstehen. Der Kalender präsentiert die Ikonen der neuen Weiblichkeit, anstatt simpler Pin-Up-Fotografie.
In ihren Performances und Fotografien involviert Viviana Druga stets die Gemeinschaft um sie herum.
Wie schon in ihrem vorangegangenen Projekt 22+1 Tarot de Berlin transformiert sie für URBAN WITCHES 2017/ A Pagan Wheel of the Seasons die Menschen in ihrem näheren Umfeld in Ikonen. Die psycho-magische Rolle der Kalendermodelle werden von den jeweiligen Charaktereigenschaften der Porträtierten bestimmt.
Die Ausstellung wird von Performances und zusätzlichen Events begleitet:
 Shaltmira stellt ihre Tätowierungskünste zur Schau, Kasia Justka serviert kleine kulinarische Köstlichkeiten und Musik in ihrer „Singing Kitchen“ und Rubbish Fairy belebt ihr „House of Doll“.

WITH:
Yule as Shaltmira / DEC 21
Imbolc as Moran Sanderovich  / FEB 1
Ostara as Frau Feeger http://www.fraufeeger.world/ / MAR 22
Beltaine as Gaff E / MAY 1
Litha as Labanna Babalon / JUN 21
Lammas as Mad Kate / AUG 1
Mabon as Viviana Druga / SEP 21
Samhain as Rubbish Fairy / OCT 31

VERNISSAGE PERFORMANCES STARTING @ 19:00 by:
Mad Kate
Kasia Justka / Singing Kitchen
Lady Gaby
Frau Feeger
Werner Kernebeck & David Braithwaite

PERFORMERS AS PART OF INSTALLATIONS:
Anakleinod
Karolina Svärd
and many more TBA

Text: Viviana Druga with Samantha Jayne Williams
Flyer: Viviana Druga

Bitte teile den Link für diesen Event ♥ Danke



Veranstaltungsflyer / Foto: Aftershow-Party: URBAN WITCHES…:




Kommentiere die Veranstaltung: Aftershow-Party: URBAN WITCHES…

Bitte respektiere die Meinungen, Vorlieben, Einstellungen und Ansichten anderer User.